Publikationen von Rüdiger Sünner


Zeige deine Wunde - Kunst und Spiritualität bei Joseph Beuys

Das Buch zur gleichnamigen DVD, das aber auch ohne Kenntnis des Filmes gelesen werden kann. Persönliche Schilderungen der Dreharbeiten und Interpretationen eines Werkes, das mich schon seit langer Zeit begeistert. Als 16-Jähriger begegnete ich erstmals Beuys' Installation "Das Rudel" in der Kölner Kunsthalle und empfing dort intensive Eindrücke, die bis heute anhalten.
Beuys' Spiritualität besteht für mich nicht nur aus seinem lebenslangen Interesse für Mythologie, Schamanismus, Anthroposophie, Mystik und christliche Traditionen. Er ist vor allem ein "verwundeter Heiler" im Sinne C.G.Jungs, der Prozesse der Transformation und Regeneration auslösen kann. In Zeiten zunehmender ökologischer und psychischer Krisen erinnert er uns
an unsere Verbundenheit mit der Natur und an die heilende Macht von ästhetischen Symbolen und Ritualen.

Europaverlag

Totenschiff und Sternenschloss - Reisen zu mythischen Orten Europas

Ein Buch, das den inspirierenden Effekt besonderer Orte auslotet und Stationen einer Lebensreise beschreibt: Die Megalithen von Callanish und der Kyffhäuser, die frühgeschichtlichen Opfermoore in Norddeutschland, die finnische Landschaft rund um den Schamanen-See Ukonsaari und die Katharerburg Montségur sind einige der eindrucksvollen Kulissen, vor denen sich eine Innenschau vollzieht, die von den Ortsqualitäten und den lokalen Mythen ausgelöst und vertieft wird. Indem er sich an 'starke Orte' begibt und zu deren Mythologie eine intime Beziehung aufnimmt, öffnet sich Sünner für das Wachstum seiner Biografie, für den Wandel des Selbstbilds, für die Wirkkraft seiner Träume und Visionen. Mit grossem Feingefühl lässt er sich auf die Frage ein, was Menschen aller Zeiten an jenen Orten bewegt hat und bewegt, wie sie einen Platz als Heiligtum erkannt haben und was für katalytische Kraft die Mythen der Orte und Landschaften auf ihn, den aufgeklärten Zeitgenossen ausüben.

Drachenverlag

 

Pressestimmen:

"Ein mutiger, äußerst anregender Ansatz bewusster Seelen-Arbeit im Umgang mit alter Weisheit." INFO 3

"Ein angenehm unesoterisches, auf Tatsachen und authentischem Erleben basierendes und gut lesbares Buch." RABENCLAN

"Eine spannende Sammlung unvergleichlich persönlicher Reiseberichte zu von Mythen umrankten Orten." LEGACY

"Eine Seelenreise, Schattenarbeit im Jungschen Sinne, jenseits von New Age oder Klischee." HAGIA CHORA

"In diesem äußerlich anspruchslos erscheinenden Buch ist Sprengstoff verborgen. Es hilft dem geistig Suchenden, und zwar hauptsächlich durch Entängstigung." DIE DREI

"Ein deutliches Plädoyer für die bewusste Sinnsuche in einer entspiritualisierten Industrie-Welt, der Atheismus und Rationalismus zum Richtwert geraten sind." IKONEN


Schwarze Sonne - Die Macht der Mythen und ihr Missbrauch in Nationalsozialismus und rechter Esoterik (Buch + DVD)

Buch und Film erhellen den wenig untersuchten Zusammenhang von Esoterik, Mythologie und Politik des Dritten Reiches, indem sie Einblicke in SS-Archive, Originalliteratur und zeitgenössische Quellen geben. Der Bogen zur Gegenwart ist für die aktuelle Auseinandersetzung mit rechten Tendenzen wichtig, denn solche Mythen leben in neonazistischen und esoterischen Zirkeln weiter. Vor allem das Buch zeigt aber, dass die Tabuisierung der nordischen Mythen keine Lösung ist, da sie zu unserer Kultur gehören. Buch und Film sind Standardwerke zur rechten Esoterik geworden. Das Buch erschien seit 1999 in drei Auflagen im Herder Verlag. Der gleichnamige Dokumentarfilm von Rüdiger Sünner wurde viel beachtet und gehört zum Standardrepertoire der politischen Bildung.

Drachenverlag

Mehr Information zum Film

 

Pressestimmen:

"Wir werden sachlich informiert ... Enorme Kenntnis im Detail" (Neues Deutschland)
"Leicht verständlich, ohne zu simplifizieren" (Prof. Klaus Düwel, Uni Göttingen)
"Vielschichtig und konkret" (Deutschlandradio)
"Spannender Blick auf deutsche Mythen-Historie" (Die Welt)
"Ein aufklärerisches Buch" (Tagesspiegel)


 


Weitere Publikationen des Autors:

"Thule" gegen "Juda": Von Urparadiesen und Zukunftskriegen in der Mythologie der Rechten (in: Endzeitfieber, Apokalyptiker, Untergangspropheten, Endzeitsekten, hrsg. von Hans Gasper und Friederike Valentin, Herder/Freiburg 1997)

TV-Interviews mit Alexander Kluge zum Komplex "NS-Mythologie" ("Hitler und die Welteislehre", "Die Todesstrahlen der Arier", "Die schwarze Sonne"), Juli/August/September 1999 in RTL und SAT1 (Ausschnitte erhältlich auf der DVD "Schwarze Sonne" bei www.absolutmedien.de

C.G.Jung und der Nationalsozialismus (Novalis, Zeitschrift für spirituelles Denken, 9/10, 2001) siehe auch http://www.ruedigersuenner.de/C.G.Jung.html

Kraftorte - arg strapaziert (Hagia Chora, Zeitschrift für Geomantie, 10/ Herbst 2001)

"Rot ist die Farbe der Götter": Zu Ridley Scotts Film "Gladiator" (in: "Aufstieg oder Untergang des Tonfilms?" Weltwunder der Kinematographie/ Beiträge zu einer Kulturgeschichte der Filmtechnik, 6/2002) siehe auch http://www.ruedigersuenner.de/gladiator.html

Mythos "Schwarze Sonne" (Interview in: Ikonen, Zeitschrift für Kunst, Kultur und Lebensart, Frühjahr 2003, Nr.2)

Das Sonnenkreuz: Keltisches Christentum in Irland
(in der anthroposophischen Kulturzeitschrift "Die Drei", August/September 2003)

Metaphysik nach Auschwitz? Zur erneuten Lektüre von Theodor W. Adorno (Ikonen, Zeitschrift für Kunst, Kultur und Lebensart, Frühjahr 2004, Nr.4)

"Eine Landschaft kann von Gott singen" - Auf den Spuren von Dag Hammarskjöld in Lappland (Info3, Anthroposophie heute, Nr.10, Oktober 2004)

"Deutschlands europäische Sendung" - Rudolf Steiner und die völkische Bewegung (Info3, Anthroposophie heute, Nr. 12, Dezember 2004)

Drama des Lichts - Landschaft und Mythos im Film (Hagia Chora, Zeitschrift für Geomantie, Heft 20, 2005)

Die zerbrochenen Gefässe: Anselm Kiefers Kabbala-Bilder (Jüdische Allgemeine, Wochenzeitung für Politik, Kultur, Religion und jüdisches Leben, 4.8.2005, siehe www.juedische-allgemeine.de

Zwischen Rationalismus und Nervenkitzel - Vom Umgang mit Spiritualität in den Medien(Info3, Anthroposophie heute, Januar 2006)

Geheimes Deutschland: Zur Spiritualität der Frühromantik (Info 3, Anthroposophie heute, Januar 2007)

Die Wahrheit der Bilder - Rudolf Steiner, König Artus und die Akasha-Chronik (info3, November 2007)

"Rudolf Steiner würde das Medium Film heute hoch schätzen" - Interview anlässlich des neuen Filmes "Abenteuer Anthroposophie" info3, Februar 2008

Heilsame Verunsicherung - Eine Begegnung mit dem Historiker Helmut Zander
info3, März 2008

Verwinkeltes Erbe - Zu Helmut Zanders Buch "Geschichte der Anthroposophie" Spuren - Magazin für Neues Bewußstsein, Frühling 2008

Der schwarze und der rote Teufel - Ein Gespräch mit Otto Schily über Anthroposophie info3, April 2008

Heilende Impulse - Eine Begegnung mit dem Gründer der Software-AG Stiftung Peter M.Schnell info3, Mai 2008

Seereisen zu ungebauten Häfen - Anmerkungen zu Rudolf Steiner und der anthroposophischen Szene infoseiten Anthroposophie, Sommer 2008

Eine Reise ins innere Atlantis - Zum Akasha-Filmprojekt von Alexander Kluge und Andrej Tarkowski info3, Juli-August 2008

Ewiges Bewusstsein - Ein Besuch bei dem Nahtodforscher Pim van Lommel info3, Oktober 2008

Sonnenkult und Infotainment - Himmelswege in Mitteldeutschland info3, Januar 2009

Anthroposophie: Wissenschaft oder Wissenskultur? Rezension des Buches "Pseudowissenschaft" info3, Februar 2009

Das Auge des Universums - Der Biologe Simon Conway Morris info3, März 2011

Die Blaue Blume des Tanzes - Wim Wenders' Film über das Tanztheater der Pina Bausch info3, April 2011

Gottes Astronom: George Coyne  Wir - Menschen im Wandel, 01/2011

Die Wissenschaft und das Heilige: Ein Besuch bei dem Biologen Stuart Kauffman  info3, Juli 2011

Alexander Sokurov's "Faust" - Eine Filmkritik info 3, Februar 2012

Anthroposophie als neue Mythologie? info3, Februar 2012

Das grüne Herz von Kunst und Wissenschaft (zusammen mit Martin Weyers, im Aquinarte-Verlag, 2012)

"Ich ging durch viele Gestalten": Bildungsreisen anders (Aufgang, Jahrbuch für Denken, Dichten, Musik, Kohlhammer Verlag 2013)

Das Geisterhaus - Ausblicke auf das Humboldtforum in Berlin (Info3, Mai 2014)

Nachruf auf Hans-Peter Dürr (Themen der Zeit)

Nachruf auf Gerhard Wehr (info3 Mai 2015)

Rezension von Martin Spura: Autobiographie der Nacht (OYA 35, Nov./Dez.2015)

 

Home